7 Ergebnisoffenes Lernen

7 Ergebnisoffenes Lernen

    • @lernraum_ent
      Teilnehmer
      Themen: 14
      Antworten: 28

      Hypothese Der NAP BNE fördert bzw. fordert sogar ergebnisoffenes Lernen.

      Referenz S. 100, „2. Bildung für nachhaltige Entwicklung bis 2030 – kozeptioneller und politischer Rahmen“

      BNE schafft Experimentier- und Gestaltungsräume für Nachhaltigkeitslösungen und gesellschaftliche Innovationen. Dabei setzt BNE auf zwei Ebenen an, auf der des Wissens und der Ebene des Könnens, der Kompetenzen. Zum einen wird Grundlagenwissen zur Bewältigung gesellschaftlicher Schlüsselprobleme vermittelt. Zum anderen zielt BNE darauf ab, die Lernenden zu befähigen, Herausforderungen zu erkennen und eigene Herangehensweisen wie Lösungswege zu finden, also sogenannte Gestaltungskompetenz zu erwerben (Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung 1999, S. 62). Diese orientiert sich an dem internationalen Kompetenzrahmen der OECD (2005).

    • @lernraum_ent
      Teilnehmer
      Themen: 14
      Antworten: 28

      Referenz S. 3, Vorwort

      Um dies zu erreichen, müssen wir unser Bildungssystem so ausrichten, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene das Wissen und die Fähigkeiten erwerben, die für die Beantwortung dieser Fragen nötig sind. Wir brauchen kreative Ideen, Visionen und Gestaltungsmut für eine nachhaltige Entwicklung.

Ansicht von 1 Antwort-Thema

Das Thema „7 Ergebnisoffenes Lernen“ ist für neue Antworten geschlossen.