Wie gut läuft BO heute – was sollte verändert werden?

Wie gut läuft BO heute – was sollte verändert werden?

    • Gabriela Westebbe
      Teilnehmer
      Themen: 5
      Antworten: 2

      Hallo zusammen,

      vielleicht ist das nicht überall so, aber im Umfeld vor allem meines Gymnasialkindes habe ich große Ratlosigkeit und Unentschiedenheit erlebt, die sich auch nach dem Auslandsjahr nicht wesentlich verändert hatte.

      Das Realschulkind hatte es etwas leichter. Nach der mittleren Reife musste ein erste Entscheidung getroffen werden. Ein hoher Prozentsatz entscheidet sich heute in Bayern für die FOS. Durch den praktischen Ansatz auf dieser Schulform (2 halbe Praktikumsjahre) haben die jungen Menschen die Chance tiefer in bestimmte Berufsfelder hineinzutauchen. Letzteres halte ich für sehr wichtig. Aber auch Erlebtes festzuhalten und darüber zu reflektieren. Individuelle Berufszufriedenheit hängt von sehr vielen Faktoren ab.

      Weitere Aspekte: Talente und Interessenslage und die Frage, wie und wo schaffe ich es dauerhaft so gut zu sein, dass ich damit meinen Lebensunterhalt verdiene. Umletzteres geht es schlussendlich.

      In Anbetracht der großen Veränderungen auf den Arbeitsmärkten (Globalisierung, Digitalisierung) müssen wir – glaube ich – viel individuell fokussierter an die Zukunft der jungen Generation denken – diese vllt auch mehr eigenständig machen lassen – im Sinne von Maria Montessori „Das Kind ist der Baumeister seiner selbst“.

Ansicht von 0 Antwort-Themen

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.